PopPress                                                                      Dr. Michael Popovic                     Familienforschung Kulturgeschichte                             Publikationen
 

Familienforschung und Genalogie

 

Meine Erforschung der Familiengeschichte führte in Böhmen, Mähren und Schlesien teilweise bis vor den Dreißigjährigen Krieg. Unterstützt wurde ich bei der Forschung in dankenswerter Weise von Mitgliedern der Vereinigung Sudetendeutscher Familienforscher e.V. (VSFF). Auf den Seiten der VSFF werden viele hilfreiche Hinweise für die Forschung gegeben. Besonders sei auf die Zentralen Einrichtungen der VSFF (vor allem das Sudetendeutsche Genealogische Archiv) und die Forschungshilfen verwiesen:

http://sudetendeutsche-familienforscher.de/einrichtungen/                                                       

http://sudetendeutsche-familienforscher.de/category/forschungshilfen/

Auch die Recherche in den tschechischen Bezirks- und Kreisarchiven war sehr ergiebig. Eine Fundgrube sind die im Internet aufrufbaren Digitalisate von Kirchenmatrikeln. Hierüber wurde auch in der Zeitschrift Sudetendeutsche Familienforschung berichtet.

Hinweisen möchte ich auch auf die Internetseite von GenTeam. Sie finden hier Datenbanken von Historikern und Ahnenforschern für Ahnenforscher, Heimatforscher und Historiker.

Fündig wurde ich auch im Österreichischen Kriegsarchiv, da eine Reihe meiner Vorfahren Offiziere im Habsburger-Reich bzw. Österreich-Ungarn waren. Forschungsbedarf besteht allerdings noch bei meinen namensgebenden Popović (Poppovich) - Vorfahren. Diese kamen vor 1860 aus dem Königreich Kroatien-Slawonien über die Festung Theresienstadt nach Leitmeritz an der Elbe. Da die Popović's im 8. Gradiscaner Grenzregiment in der Militärgrenze dienten und die Unterlagen vom Österreichischen Kriegsarchiv an das Kroatische Staatsarchiv übergeben wurden werde ich in Zagreb weiterforschen müssen.

Herzland Europas

Für mich ist die genealogische Datensammlung das Gerüst für das Verständnis der Kulturgeschichte. Dies gilt vor allem für das Land meiner böhmisch-mährischen Vorfahren im Kernland Europas, den Ländern der Böhmischen Krone. Die Sudetendeutsche Familienforschung ist ein Instrument, die Kulturgeschichte im Herzland Europas –
Böhmen, Mähren und Schlesien nicht in Vergessenheit geraten zu lassen.

„Herzland Europas“ 1935 formuliert von Arnold Joseph Toynbee, 1889 – 1975. Britischer Kulturtheoretiker,
bedeutender Geschichtsphilosoph des 20. Jahrhunderts, letzter großer Universalhistoriker.

Einige meiner Erkenntnisse habe ich bereits publizieren können. Sie finden diese auf der Seite "Publikationen". Weitere Vorhaben werden unter "Projekte" beschrieben.

Meine Daten habe ich hier eingestellt: 

https://gedbas.genealogy.net/

https://www.myheritage.de/

http://trees.ancestry.de

Die bisherigen familiengeschichtlichen Forschungsergebnisse waren die Grundlage für folgende Publikationen. Weitere sind in Arbeit oder projektiert.

Auf dem 70. Sudetendeutschen Tag in Regensburg hielt ich am 08.06.2019 den Vortrag: "Sudetendeutsche Familienforschung: Epigenetik und kulturelles Erbe". Der mündliche Vortrag und die Powerpoint-Präsentation stießen auf großes Interesse. Gebeten wurde ich von mehreren Teilnehmern der Veranstaltung den Vortrag baldmöglich zu publizieren, damit man sich weiter mit der Thematik beschäftigen könne. Den Bitten folgend habe ich die PDF-Datei der PPT-Präsentation hier eingestellt. Besonders weise ich darauf hin, dass das gesprochene Wort meines mündlichen Vortrags zu gelten hat.

 


 

Bedeutung der Epigenetik

Sudetendeutsche Familienforschung ist mehr als Datensammlung


Popović, Michael: O kouzelnících, doktorech a elfech. Duševně spříznění autoři pohádek pro děti z oblasti Krkonoš. Společnosti bratří Čapků. Praha, SBČ Č. 52, Praha 2014, S. 38-48 (Jahrbuch der Gesellschaft der Brüder Čapek 2014)

Popović, Michael: Böhmische Heiler, „Ranhojič“ - Die böhmischen Ärzte Pich (Pechanec), Kutik und Mertlik. Sudetendeutsche Familienforschung (SFF), Band XIII/Heft 8, Regensburg, Dezember 2014, S. 308 – 315.

Popović, Michael: Böhmische Heiler. Es war einmal: Zauberhafte Geschichten vom Habichtsgebirge. Gerhard Hess Verlag, Bad Schussenried, Mai 2015 

Popović, Michael: Die Geschichte der Familie Pfeifer aus Jibka, Braunauer Ländchen. Sudetendeutsche Familienforschung (SFF), Band XIV/Heft 1, Regensburg, Mai 2015. S. 8 - 20 

POPOVIĆ, Michael: Zwanzig Jahre Vertreibung 1965 – Und nach siebzig Jahren… . Sudetendeutsche Familienforschung (SFF), Band XIV/Heft 2, Regensburg, Dezember 2015. S. 1 

POPOVIĆ, Michael: Zur Bedeutung des Heimatscheins, Heimatrechts und der Gemeindezugehörigkeit in der K.u.k.-Monarchie und der Ersten Tschechoslowakischen Republik. Sudetendeutsche Familienforschung (SFF), Band XIV/Heft 2, Regensburg, Dezember 2015. S. 6 – 11 

Popović, Michael: Von Zauberern, Doktoren und Elfen: Seelenverwandte Autoren von Kindermärchen aus dem Schneegebirge. Germanoslavica - Zeitschrift für germano-slawische Studien. Germ anoslavica - Časopis pro germánsko-slovanské studie. Slovanský ústav Akademie věd ČR, v. v. i. and Euroslavica, CEEOL. Jahrgang 26, (2015) Heft 2, Prag 2016 

POPOVIĆ, Michael: Hofmann, Julius Karl; Musikinstrumentenhersteller. (* 1873, 01.10. Birkigt (Březová), Bezirk Braunau, Böhmen, † 1948, 23.10., Wien) Kulturportal West-Ost, Ostdeutsche Biographie. 

POPOVIĆ, Michael: Popović, Kurt Reinhold;  Kammersänger. (* 1910, 16.08. Leitmeritz, † 1993, 15.03. Coerde/ Westfalen) Kulturportal West-Ost, Ostdeutsche Biographie. 

POPOVIĆ, Michael: Böhmische Wurzeln in der einst größten Musikinstrumentenfabrik Europas. Sudetenpost, Folge 3 vom 10. März 2016, S. 10

POPOVIĆ, Michael: Mitgliedertreffen 2016 in Leitmeritz an der Elbe, Sudetendeutsche Familienforschung (SFF), Band XIV/Heft 3, Regensburg, Juni 2016. S. 73 - 74

POPOVIĆ, Michael: Leitmeritzer Familienforscher Hofrat Dr. Karl Gaube (1869 –1944) und die Gaube-Verwandtschaft im Bezirk Leitmeritz. Sudetendeutsche Familienforschung (SFF), Band XIV/Heft 3, Regensburg, Juni 2016. S. 102 – 113

POPOVIĆ, Michael: Einst Europas größte Musikinstrumentenfabrik in Wien gegründet von Nordböhmen. Sudetendeutsche Familienforschung (SFF), Band XIV/Heft 3, Regensburg, Juni 2016. S. 117 - 120

 

Popovic - Pfeifer

Matrikeleintrag zur Vermählung meines Urgroßvaters Aaron Poppovic mit meiner Urgroßmutter Karoline Katharina Sperber am 17. April 1871 in Leitmeritz an der Elbe, Böhmen.